Thomas Röhrich

Anschrift

Dammweg 4

35325 Mücke-Atzenhain

Hallo zusammen,
heute darf ich mich vorstellen. Mein Name ist Thomas Röhrich, ich bin 53 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Töchtern. Ich bin als 10-jähriger mit meinen Eltern nach Atzenhain gezogen. Als „Zugezogener“ war mir die Rivalität der Ortsteile schon immer fremd. Ich fühle mich in Atzenhain heimisch und sehe mich als Mücker Bürger.
In der Kommunalpolitik bin ich seit 2001, zunächst im Ortsbeirat von Atzenhain und seit 2006 in der Gemeindevertretung, tätig. Mit 20 Jahren kommunalpolitischer Erfahrung zähle ich mich zu den erfahreneren Mitstreitern. Als parteiloses Mitglied unterstütze ich die SPD Mücke, da die SPD für mich das klarste Profil zu bieten hat. Als Ortsvorsteher von Atzenhain und langjähriger Vorsitzender der Gemeindevertretung arbeite ich parteiübergreifend aktiv an Lösungen für Mücke.
Aktive Mitarbeit in Vereinen bedeutet aktives Leben und Gestalten in der Gemeinde. Daher engagiere ich mich in vielen Vereinen in Atzenhain.
Morgens genieße ich meinen kurzen Arbeitsweg zur Firma Hürner Luft- und Umwelttechnik in Atzenhain, wo ich als „Produktspartenleiter Ventilatoren“ arbeite.
Nicht -wie viele andere- zur Arbeit pendeln zu müssen, erhöht die Lebensqualität, schont die Umwelt und stärkt unsere Gemeinde. Aus diesem Grund setzte ich mich in der Mücker Kommunalpolitik für die Schaffung und den Erhalt von Arbeitsplätzen in Mücke ein. Mit ausreichend Arbeitsplätzen vor Ort kann der Wegzug von jungen Menschen verhindert und der Zuzug junger Familien begünstigt werden. Ein weiterer Ausbau der Infrastruktur, vor allem für schnelles Internet, ist hier besonders wichtig. Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass mobiles Arbeiten im „Homeoffice“ nicht nur ein aktuelles, sondern verstärkt auch ein zukünftiges Arbeitsmodell sein wird.
Neben den wirtschaftlichen Aspekten ist mir der Bereich Naherholung besonders wichtig. Ein weiterer Ausbau eines ortsteilverbindenden Rad- und Wandernetzes steht bei meinen ehrgeizigen Bestrebungen da ganz oben an. Hier wurde in meiner Zeit als Ortsvorsteher schon vieles erreicht, damit wir erfolgreich weiterarbeiten können, unterstützen Sie uns mit ihrer Stimme für die SPD am 14.03.!